Serie CRM II: CustomerRelationshipManagement automatisieren Admin winVS

Das CustomerRelationshipManagement umfasst beim Versicherungsbroker alle Aktivitäten rund um die Beziehungen zu den bestehenden und den potenziellen Kunden. Wer die damit verbundenen Prozesse systematisch durchdenkt und optimal gestaltet, erhöht seine Schlagkraft im Markt. Der Schlüssel dafür ist die intelligente massgeschneiderte Automatisierung der Prozesse.

 

Kundenzufriedenheit erhöhen, Kundenbindung festigen, Kundenpotenzial ausschöpfen

Mit dem bestmöglichen Kundenbeziehungsmanagement (CRM) lassen sich die Kundenzufriedenheit erhöhen, die Kundenbindung festigen und das Kundenpotenzial ausschöpfen.
CRM-Systeme beruhen stets auf einem analytischen und einem operativen Ansatz. Im analytischen Teil werden alle Daten zu den bestehenden und potenziellen Kunden systematisch zusammengeführt, strukturiert, dokumentiert und verwaltet. Dadurch lassen sich beispielsweise das Verhalten und die Präferenzen eines Kunden oder die von ihm verursachten Kosten aufzeigen.
Als «operatives CRM» wird der gezielte Einsatz der im «analytischen CRM» gewonnen Daten beim Kontakt mit bestehenden und potenziellen Kunden bezeichnet. Damit lassen sich insbesondere Beziehungen mit Wertschöpfungspotenzial identifizieren und entsprechend ausbauen. 

Grundlage für Vertriebs- und Marketingaktionen

Ein CRM-System unterstützt den Versicherungsbroker überdies aufgrund mannigfaltiger Auswertungen der erfassten Daten bei der Erkennung von Markttrends sowie zur Vorbereitung von gezielten Vertriebs- und Marketingaktionen.

 

winVS next beruht beim CRM auf «Microsoft Dynamics CRM»

Die Brokersoftware winVS next ermöglicht es, das Kundenbeziehungsmanagement des Versicherungsbrokers massgeschneidert zu automatisieren. Genutzt wird dabei die bewährte CRM-Lösung «Microsoft Dynamics CRM», die nahtlos mit Microsoft Office und damit Word, Outlook, Excel, PowerPoint und Access zusammenarbeitet. Die CRM-Funktionen stehen im Webbrowser oder direkt und vollintegriert in der Outlook-Umgebung bereit.

 

Was mit der Automatisierung des CRM erreicht wird

Beim Versicherungsbroker sind mit der Einführung eines automatisierten Kundenbeziehungsmanagements (CRM) namentlich die folgenden Vorteile verbunden:

  • Mandate und Aufträge werden digital und zentral verwaltet.
  • Leads und Verkaufschancen werden systematisch erfasst und lassen sich bewerten und strukturieren.
  • Aufgrund der gesammelten Daten und deren vielfältigen Auswertungen, lassen sich dir Marketing- und Verkaufsaktivitäten gezielt planen, gestalten und durchführen.
  • Technisch geschieht alles auf einer integrierten Benutzeroberfläche mit einfacher Workflowautomatisierung, Präsenzinformationen, Möglichkeit von Webkonferenzen und Chats, Unterstützung aller mobilen Endgeräte, Integration in die Telefonanlage, Aufbau und Nutzung einer Wissensdatenbank.

Zu Teil 1 der CRM Serie: Standardisierung als wichtiger Schritt zur Automation

Zu Teil 3 der CRM Serie: Standardprozesse definieren und automatisieren




Comments are closed.
Comment