Informationen von winVS


Bundesrat rüttelt an den Courtagen der Versicherungsbroker im Pensionskassengeschäft, eine Studie der Universität St.Gallen verteidigt das bestehende System Super Admin
«Entschädigungen an den Versicherungsvermittler, die aus dem Vorsorgevermögen bezahlt werden, sind nicht im Interesse der Versicherten», steht in der im Parlament hängigen Botschaft des Bundesrats zur Modernisierung der Aufsicht der AHV. Eine Studie der Universität St.Gallen dagegen verteidigt das bestehende Courtagensystem in der beruflichen Vorsorge. Lesen Sie hier, um was es in dieser für die Versicherungsbroker folgenreichen Auseinandersetzung geht.

Das ist die BrokerInitiative 2018 Admin winVS
Die BrokerInitiative 2018 der Interessengemeinschaft IG B2B for Insurers + Brokers will die Kernprozesse im Schweizer Versicherungsmarkt bis 2020 flächendeckend digitalisieren und vereinheitlichen. Der Grossteil der Marktteilnehmer ist an Bord: Per 1. Oktober 2018 verzeichnet die IG B2B mehr als 1’000 Broker mit rund 6'500 Mitarbeitenden, 22 Versicherer und 17 Softwarehersteller als Mitglieder. Erste Massnahmen sind umgesetzt.

Nächste Schritte Richtung Vernetzung von winVS mit den IT-Systemen der Versicherungsgesellschaften Admin winVS
Schon bald haben die Schweizer Versicherungsbroker die Möglichkeit den Document Exchange Proxy (DXP-Service) von IG B2B direkt mit Ihrer IT-Systemen zu vernetzen und Prozesse vom Endkunden via Broker zur Versicherungsgesellschaft und zurück, zu automatisieren.

Vernetzte Welt im Brokermarkt Admin winVS
Die Vernetzung zwischen Brokern und Versicherern schreitet voran. Der globale Wettbewerbs- und Innovationsdruck stellt die Branche vor die Herausforderung, Effizienzsteigerung, Kostendruck und Compliance einerseits und technologische Entwicklungen andererseits unter einen Hut zu bringen. Bericht von der Schweizer Versicherung.